Die osteopathische Behandlung

In meiner Praxis oder als Hausbesuch

Osteopathen sind auf der Suche nach der Ursache und wollen das Symptom nicht ausschließlich lokal behandeln. Um die Zusammenhänge Ihrer Beschwerden besser zu verstehen, nehme ich mir Zeit für ein ausgiebiges Erstgespräch und eine gründliche Diagnostik. So erzielen wir eine auf die Ursache konzentrierte Behandlung, die Ihnen langfristig helfen soll.

Der Grundgedanke der Osteopathie

Alle Strukturen im Körper sind verbunden.“


Das bedeutet: Knochen, Muskeln, Faszien, Organe, Nerven und mit allen weiteren Strukturen werden als Einheit betrachtet und daher auch mit in die Behandlung miteinbezogen. 

Die drei Säulen der Osteopathie

  • parietal (Bewegungsapparat)
  • viszeral (innere Organe)  
  • craniosacral (Rückenmark und Nervensystem) 


Ziel jeder Technik ist es, den natürlichen Heilungsprozess des Körpers zu fördern.


Meine Art von Osteopathie

In meiner Arbeit ist es mir wichtig, Ihnen auf Augenhöhe zu begegnen und Sie als aktiven, eigenverantwortlichen Partner in die Arbeit mit einzubeziehen. Denn heilen, kann Sie nur Ihr Körper selbst. 

Von Diagnose bis Behandlung – auch als Hausbesuch

Das Erstgespräch:

Wir nehmen uns 90 Minuten Zeit, um ein Verständnis für Ihre Beschwerden und Ihr Leiden zu entwickeln. Dafür betrachten wir Ihre Krankheitsgeschichte und die aktuellen Lebensumstände. Hinzu kommt eine körperliche Diagnostik und die Anwendung erster Techniken, um die Reaktion des Körpers zu prüfen.

Auf dieser Grundlage definieren wir ein Behandlungsziel.

Übungen für den Alltag:

Um Ihren Genesungsprozess tagtäglich voranzubringen, erhalten Sie einfache Übungen für Ihren Alltag an die Hand. So können Sie eigenverantwortlich an Ihrer Heilung mitwirken und ein besseres Verständnis für Ihren Körper gewinnen. 

Die folgenden Behandlungen:

Individuelle Genesungsprozesse erfordern eine angepasste Behandlung, weshalb die Therapie dynamisch bleibt. Die Auswahl der Techniken richtet sich nach Ihren aktuellen Beschwerden und begleiten dadurch Ihren Körper beim natürlichen Regenerationsprozess

Langfristige Behandlung?

Osteopathie ist kein Wundermittel. Um herauszufinden, ob Osteopathie Ihnen hilft, empfehle ich drei Termine. Osteopathie kann Heilungsprozesse anstoßen, allerdings nicht über Nacht. Nach drei Terminen wissen Sie, ob meine Behandlung Ihnen Linderung verschafft. Ebenso ist es möglich, dass bereits 1–2 Termine ausreichen.

Sollten Sie sich für eine fortlaufende Therapie entscheiden, finden Termine in Abständen von Wochen oder wenigen Monaten statt – abhängig vom Grad Ihrer Beschwerden.

Osteopathie-Hausbesuch

Ein Hausbesuch unterscheidet sich nicht von der Behandlungen in der Praxis. Dank einer mobilen Behandlungsliege kann in Ihren vier Wänden uneingeschränkt arbeiten. Sie erhalten eine vollwertige osteopathische Behandlung, individuell auf Ihre Beschwerden ausgerichtet.

Mit den Hausbesuchen möchte ich Menschen mit eingeschränkter Mobilität die Chance auf eine osteopathische Behandlung geben. Alles, was Sie dafür benötigen, sind ein bisschen Platz für die Liege, einen Stuhl und eine Decke bzw. ein Handtuch.

Eindrücke aus der osteopathischen Behandlung